Evangelische Kirchengemeinde Igersheim
"Alles wirkliche Leben ist Begegnung" Martin Buber

Jugendgottesdienste für Jugendliche und Junggebliebene 

 Am Vorabend der Wahl feierten wir einen Jugendgottesdienst – „Erhebe deine Stimme…“    

„Wer bist du jetzt

 und wer willst du sein?

Du hast die Wahl,

red dir nur nicht ein,

du könntest eh nichts ändern,

das ist zwar leicht,

aber damit hat die    

 Menschheit bisher

noch nie was erreicht …“  

Im Rahmen des JuGos konnte man drei Gutscheine

vom Kebab-Star-Imbiss in Igersheim gewinnen –

Bedingung:

man musste seine Briefwahlunterlagen abgeben und seine Freunde mit

dem gewonnenen Gutschein

zum Essen einladen.                   

die glücklichen Gewinner (von links):

die glücklichen Gewinner (von links):

Ursula Vogel, Familie Teufel (Florian,Johanna, Bärbel und Manuela),

Jouly-Mae Hoyer, Levin-Jordan Hoyer


Samstag, 30.11.

18.00 Uhr Jugendgottesdienst am Vorabend der Kirchenwahl im Paul-Gerhardt-Zentrum

           „Erhebe deine Stimme für die Zukunft!“

           2. JuGo der Reihe „Erhebe deine Stimme“

           mit großem Preisausschreiben:

 

G


 

                        *** wie immer für Jugendliche und Junggebliebene *** 


Rückblick auf den 1. JuGo der JuGo-Reihe „Erhebe deine Stimme“

„Erhebe deine Stimme für dich und deine Überzeugung“ –

mit diesem Thema beschäftigten sich 25 Jugendliche und Junggebliebene im Jugendgottesdienst.

 

Nach der Begrüßung sangen wir ein Loblied auf Gott, der „mich aus der Tiefe holt, damit ich lebe /

der mein Schweigen bricht, damit ich rede …“

Im Eingangsgebet brachte Andreas unsere Bitte vor Gott:

Herr, mache mich zu einem Menschen, der an das Leben und die Zukunft glaubt.“

Andrea und Pia trugen im Wechsel einen Lothar-Zenetti-Text vor:

Was keiner wagt, das sollt ihr wagen / was keiner sagt, das sagt heraus“.

 

Wir schauten uns einen Filmausschnitt aus „Cool runnings“ an,

in dem Junior über sich hinauswächst, als er den Wert und die Würde seines Lebens entdeckt.

 

Das Lied „Da wohnt ein Sehnen tief in uns“ leitete über zur PowerPointPredigt,

in der Uwe der Frage nachging, was uns eigentlich abhält, unsere Stimme zu erheben,

unsere Meinung zu sagen: Angst, Minderwertigkeitsgefühle, Langeweile, Müdigkeit, Abgestumpftheit,

                                          Konsum und Materialismus.

Um all dem Kampf anzusagen und rauszukommen aus seiner oft selbstverschuldeten Meinungslosigkeit

ist es sinnvoll, Hilfe bei Gott und im Glauben zu suchen.

Es ist eine immerwährende Aufgabe, aber es lohnt sich und es ist dringend not-wendig,

seine Stimme zu erheben und sich einzusetzen für das Wahre, Gute und Schöne.  

Nach der Chill-Out-Phase sangen wir „Ich rede, wenn ich schweigen sollte“

und hörten dann gebannt in music & lyrics das Lied „Sei wachsam“ von Reinhard Mey –

geschrieben bereits 1996 und doch so aktuell für unsere gegenwärtige Zeit.

 

Die Fürbitten wurden von Renate, Andreas, Pia und Andrea vorgetragen: „Manchmal bin ich wie ausgetrocknet, kraftlos und leer. Manchmal bin ich wie ein Mensch, der kein Wasser zum Trinken hat.

Dann komme ich zu dir und bitte dich: Gib mir Kraft. alle: Gott, lass mich meine Stimme erheben.“

 

Wir sangen „Ins Wasser fällt ein Stein“ und stellten uns im großen Segenskreis auf.

Uwe bedankte sich bei den Mitarbeitern für ihr großes Engagement

und lud zu den beiden nächsten Jugendgottesdiensten dieser hochaktuellen Reihe ein.

Andreas sprach uns den Segen zu und nach einem Vaterunser und dem Segenslied

gingen wir gestärkt in den Abend.


 

Immer wieder geschieht es, dass wir unsere Stimme erheben wollen –

und dann zu schwach sind, zu mutlos … und andere dann reden,

die keine Rücksicht nehmen.

Dabei ist es so wichtig, dass jeder und jede seinen Beitrag leisten kann,

damit das Gute und Menschenfreundliche sich Gehör verschaffen kann

und nicht die Laut-Sprecher und Parolen-Drescher das Sagen haben.

 

In dem JuGo soll es darum gehen, wie wichtig es ist,

sich nicht mundtot machen lassen,

sondern sich für seine Überzeugung, seine Ideale und Visionen einzusetzen.

 

Ein JuGo also, um seine Zivilcourage zu stärken.

 

Wie immer mit music&lyrics, einer PowerPointPredigt und Chill-Out-Phase.

Herzliche Einladung an alle Jugendlichen und Junggebliebenen.


Neue dreiteilige JuGo-Reihe im November / Dezember

„Erhebe deine Stimme“

 

Sonntag, 3. November:           Erhebe deine Stimme für dich selbst – vertritt deinen Standpunkt


Samstag, 30. November:       Erhebe deine Stimme für die Zukunft – du hast die Wahl

                                                  JuGo am Vorabend der Kirchenwahl

                           mit Preisausschreiben für die Erstwähler         

             

Sonntag, 15.Dezember:         Erhebe deine Stimme im Namen Gottes


*** jeweils um 18.00 Uhr im Paul-Gerhardt-Zentrum ***

 

                           Rückblick auf den Wander-Jugendgottesdienst …Atmen – Beten – Chillen - Danken   2. Juni 2019


„Komm mit – chill dein Leben …“ dieser Einladung waren bei hochsommerlichen Temperaturen

ca. 30 Jugendliche und Junggebliebene gefolgt …Renate stimmte uns im Hof des PGZ (dem „Anneliese & Albert  Nagel-Platz“) 

mit einer Eingangsliturgie auf den vor uns liegenden Weg ein, der uns über den Altenberg auf den Höhenweg führte – 

mit einem grandiosen Ausblick über Igersheim und dem Taubertal wurden wir für die Anstrengung belohnt.

 

In der der Andacht von Uwe hörten wir das Lied von R. Kelly „I believe I can fly“:

„Ich war gewohnt zu denken, dass ich nicht weiter gehen könnte Und das Leben war nichts als ein furchtbarer Song 

Aber jetzt weiß ich die Definition von wahrer Liebe …
Wenn ich es sehe, kann ich es tun Wenn ich es nur glaube, lösen sich Probleme ins Nichts auf …
Ich glaube ich kann fliegen Ich glaube, ich kann den Himmel berühren
Ich denke darüber nach, jeden Tag und jede Nacht Spreize meine Flügel und fliege davon
Ich glaube, ich kann in die Höhe steigen Ich seh mich durch die offene Tür laufen
Ich glaube, ich kann fliegen …
Da sind Wunder im Leben die ich erreichen muss Aber ich weiß, zuerst fängt es in mir selbst an

Ich glaube, ich kann in die Höhe steigen Ich seh mich durch die offene Tür laufen

Ich glaube, ich kann fliegen“ …

 

Wir meditierten die Stille, sangen Franz von Assisis Lobgesang „Laudato si“

und beteten zu Gott, dem Schöpfer allen Lebens …

 

Innerlich gestärkt wanderten wir zurück und ließen entspannt die Zeit fließen – 

genossen StockbrotFeuer und Bockwurst (danke Andreas für den Teig und danke Leo & Dr. Wagner

für das Feuer und die Glut …) – Lui hatte 8 verschiedene Kräutersirup-Mischungen besorgt,

die mit eiskaltem Sprudel gemischt unseren Durst köstlich stillten …

 

Atmen – beten – chillen – danken … als das letzte Glas gespült, das Feuer gelöscht war,

breitete sich schon die beginnende Nacht über dem Taubertal aus …

und die Gewissheit der Teilnehmenden, einen besonderen Abend erlebt zu haben …

 

Das JuGo-Team macht nun eine längere Sommerpause,

um dann frisch gestärkt im Herbst wieder neue Impulse zu setzen …

Die Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben



Jugendgottesdienste für Jugendliche und Junggebliebene 

Ein großer Segen für die Gemeinde, aber auch für den Kirchenbezirk Weikersheim,

sind die monatlich stattfindenden Jugendgottesdienste,

die sich als zentrale Veranstaltung fest etabliert haben

und eine Strahlkraft auch über die eigenen Kirchengemeindegrenzen entwickelt haben.

 

Seit April 2010 gibt es in der ev. Kirchengemeinde Igersheim

monatlich einen Jugendgottesdienst für Jugendliche und Junggebliebene,

der im Paul-Gerhardt-Zentrum in Igersheim stattfindet.

 

Ca. 10 Jugendliche und Uwe Krauß

(Gemeindepfarrer in Igersheim und Bezirksjugendpfarrer im ev. Kirchenbezirk Weikersheim)

bereiten die Jugendgottesdienste vor und führen sie durch.

Die Themen sind alle selbst ausgedacht

Die Ideen zu den einzelnen Gottesdiensten werden von den Jugendlichen eingebracht,

Anspiele und Sprechmotetten u.v.a. mehr werden selbst geschrieben.

 

Von Anfang an hat sich ein relativ fester Ablauf ergeben, u.a. mit einer Powerpointpredigt

und einer Chill-Out-Phase während des Gottesdienstes, 

ebenso die Kategorie music & lyrics.

 

Wichtig bei allem ist der Grundsatz:

Jeder und jede bringt sich ein

- in der Vorbereitung

- im selbständigen Planen und Durchführen von Programmpunkten

 

Die ev. Kirchengemeinde Igersheim versteht das Jugendgottesdienstangebot

auch als Angebot für Jugendliche und Junggebliebene aus dem Kirchenbezirk –

dieses Angebot wird sehr gern angenommen.

 

Im Dezember 2015 konnte der 50. Jugendgottesdienst gefeiert werden                                       

Aktuell ist die 24. dreiteilige Themenreihe am Start:

die im Herbst 2019 durchgeführt wird:

„Erhebe deine Stimme“

 

Viele Mitarbeitenden der ersten Stunde sind inzwischen von Igersheim in die weite Welt aufgebrochen

(Studium etc) – eine der Hauptaufgaben wird es sein,

wieder neue Mitarbeitende aus den aktuellen Konfirmandenjahrgängen zu finden,

damit die Regelmäßigkeit uns das hohe Niveau der Jugendgottesdienste weiter gehalten werden kann. 


Wir suchen für das JuGo-Team immer Mitarbeiter.

Wer Lust und Interesse hat, einfach kurz bei Uwe Krauß melden:

32 34 oder ev-pfarramt-igersheim@t-online.de   

Hier gibt es eine Auslistung unserer seitherigen Themen: (Stand Herbst 2019)





            

 

 
 
 
 
E-Mail
Anruf