Evangelische Kirchengemeinde Igersheim
"Alles wirkliche Leben ist Begegnung" Martin Buber

 

Glaubenskurs „behütet.umsorgt.gesegnet“ Januar / Februar 2019

Referent: Manfred Zoll, Kirche unterwegs  

Eindrücke vom ersten Abend  

„Mir wird nichts mangeln“

30 Teilnehmende   

interessante Perspektiven  

ein vorzüglicher Referent  

leckere Snacks   

neue Lieder  

neuer Mut aus alten Texten ...  

DER HERR IST MEIN HIRTE  

beten an verschiedenen Stationen  

miteinander reden  

gesegnet gehen     


Eindrücke vom zweiten Abend   

„Beten im finstern Tal“

über 20 Teilnehmende   

im finsteren Tal sein   

neue Hoffnung schöpfen …  

Beten, vertrauen auch in schwerer Zeit …  

„Ist da jemand?“ – ja, da ist Gott der gute Hirte …   zu dem ich DU sagen kann –  

und ob ich schon wanderte im finstern Tal  fürchte ich mich nicht   

denn DU bist bei mir  dein Stecken und Stab trösten mich …  

an verschiedenen Stationen sich in den Gebeten anderer wieder finden / miteinander reden  gesegnet gehen         

Eindrücke vom dritten Abend   

„Du bereitest vor mir einen Tisch“

28 Teilnehmende   

an welchem Tisch nehme ich gerne Platz? ...  

geladen an den Tisch Gottes -  

die Feinde müssen außen vor bleiben ...  

Gottes Liebe in den Gaben von Brot und Wein spüren  

Der Herr segne dich ...         


Eindrücke vom vierten Abend (Abschluss)   

 „Gesegnet ins Leben gehen“   

 31 Teilnehmende   

    Mit Gott kämpfen …  

    um den Segen ringen – Jakob am Jabbok.    

    Was / wer stellt sich mir in den Weg?  

    Was muss ich anpacken, bearbeiten?  

    Gesegnet gehen – mit einem Segensspruch  

                                   und dem Kreuzzeichen …  

     „Siehe, ich habe dich in meine Hände gezeichnet …“  

     Dankbar sein für den Gottesdienst zu Beginn und  

     die 4 Abende, die Kraft gegeben haben für den Alltag.  

       Danke an den Referenten Manfred Zoll und die fleißigen Hände  

      der Helferinnen im Vorfeld und beim Glaubenskurs 

 
 
 
 
E-Mail
Anruf